Nebendwo

Mein Literaturblog Nebendwo verschreibt sich den Neben- und Zwischenräumen der Realität, dem Ungewöhnlichen, Subversiven, der Willkür und der Liebe zum Maßlosen.

Ist für den Geist die Möglichkeit, sich zu irren, nicht vielmehr die Zufälligkeit, richtig zu denken?

(André Breton: Erstes Manifest des Surrealismus, übers. nach Ruth Henry, in: Die Manifeste des Surrealismus, Hamburg 2012, S. 9-45, hier: S. 12.)

Hier veröffentliche ich Beiträge zur Literatur in allen Formen. Meist in kurzer Form setzen sich die Artikel mit seltsamen und grenzwertigen Phänomenen auseinander. Schwerpunkt sind das Surreale, Psychedelische oder schlicht das Abstoßende. Vorwiegend erscheinen hier Rezensionen, aber auch Reflexionen und Blogaktionen finden ihren Platz.

Hier und überhaupt im Netz nenne ich mich Dergestalt und bin auch auf Moviepilot, Flickr, Pinterest, last.fm, Youtube und Twitter zu finden. Siehe dazu die Links und die Twitter-Timeline darüber Bei Anmerkungen, Gedanken, Lob, Hass einfach unter diesen Beitrag schreiben, er soll als Gästebuchaufhänger dienen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s