Frikkin‘ „Kuso“ / Flying Lotus Double-Feature

Flying Lotus ist schon ein cooler Typ. Er haut nicht nur ganz lässig eines der dichtesten, faszinierendsten mir bekannten Electro-Alben heraus (Until the Quiet Comes, 2012), sondern schmeißt dieses Jahr auch einen Experimentalfilm auf den Markt, der die Leute aus dem Kino jagt und mal eben George Clintons (echten?) Arsch präsentiert. Oder so. Gesehen habe ich den Film leider noch nicht, aber der Trailer macht wirklich Lust auf mehr.

Dann ist Flying Lotus aber vor allem Musiker und definitiv einer, der versteht, wie man komplexe instrumentale Bassmusik macht oder instrumentalen Hip-Hop, Psychedelia, ach keine Ahnung. Auf Until the Quiet Comes mischt er harsche („Sultan’s Request“) und quietschende Elektronik („Putty Boy Strut“), rhythmisch zerhackte Tracks („All In“) und atmosphärisches Earcandy („Electric Candyman“, mit Thom Yorke als Gastsänger!), macht damit tausend Fässer auf und lässt trotzdem den richtigen Drive drin. Ziemlich fordernd, aber auch treibend, für mich der vielleicht stärkste Electro-Künstler bis dahin. Und daher interessiert mich, wie Flying Lotus einen vulgären Abfuckstreifen wie Kuso wohl angeht, mindfucking music macht er jedenfalls bereits. Unbedingt reinhören:

Advertisements

2 Gedanken zu “Frikkin‘ „Kuso“ / Flying Lotus Double-Feature

  1. Liebe den Kerl auch. Das letzte Album hat mich zwar nicht so 100%ig mitgerissen (trotz der irren Jazz-Einlagen von Kamasi Washington) aber in der Gunst ist er deshalb dennoch nicht ein Quäntchen gefallen. Macht ja nicht nur tolle Musik, sondern bietet auf seinem Label BRAINFEEDER auch anderen spannenden Leuten eine Platform…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s