Russisch-romantisch / Michail Bulgakow – Der Meister und Maragarita (1966/67)

Michail Bulgakows Buch ist sicher längst ein absoluter Klassiker und mindestens totgehyped. Da wollte ich auch einmal reinlesen, auch weil der Roman ja besonders schrill und magisch sein soll. Er erzählt von den merkwürdigen Ereignissen, als der Satan selbst auf Moskau trifft und mit magischen Tricks und Erscheinungen so einiges durcheinander bringt. Letztlich verhilft er sogar zu mehr, was hier natürlich nicht verraten werden soll. Auch werden parallel dazu die scheinbar tatsächlichen Vorkommnisse während der Kreuzigung Christi erzählt. Gut, schnell ist sicher klar: Hier geht das Gute direkt gegen das Böse. Oder nur scheinbar, denn alles ist miteinander verflochten und der Roman sicher keine langweilige Bibelstunde. Eher reizt er in der Tradition eines Nikolai Gogol jede Menge groteske Effekte aus, also fliegende Köpfe oder laufende Kater. Mehr als eine klar abgesteckte Zauberkaskade wird das ganze auch nicht, eher bleibt es vergnügt-morbide, auch da wir hier ähnlich wie bei Gogol einen gewitzten Erzähler haben, der auch mit seiner Rolle des Vermittlers spielt. Noch dazu gibt es ein wenig Gesellschaftskritik, denn das russische Bürgertum bekommt so manches Mal die eigene Eitelkeit vorgeführt. Das ist meist unterhaltsam, flott erzählt und in den eher mythischen Passagen auch mit philosophischen Anklängen. Für mich eigentlich weniger ein Buch des 20. denn des 19. Jahrhunderts – schön altmodische Fantastik mit einigen Extravaganzen.

Aber plötzlich polterte es drunten im Kamin, und ein Galgen purzelte heraus, an dem ein halbverwester Leichnam baumelte. Der Leichnam riß sich vom Strick los, stürzte zu Boden und sprang als schwarzhaariger schöner Mann in Frack und Lackschuhen in die Höhe.

(Michail Bulgakow: Der Meister und Maragarita. Aus dem Russischen von Thomas Reschke, Frankfurt am Main 1990, S. 374.)

Advertisements

2 Gedanken zu “Russisch-romantisch / Michail Bulgakow – Der Meister und Maragarita (1966/67)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s