Media Monday #270

Ei, man kommt auch im Internet nicht vom Sommer weg. Draußen = Drinnen = Draußen. So ist auch der neue Media Monday ein Tänzeln um den prallen Sonnenschein.

1. Bei brütender Hitze gibt es ja nichts Besseres, als die Wohnung zu verlassen, am besten mit etwas Alkohol und am See entspannen, biestigen Müll labern und danach vollkommen gesättigt daheim etwas lesen oder gucken. Inspiration!

2. Das Verrückte, Irrationale im der Kunst liegt mir deshalb so am Herzen, weil genau solche Sachen den Menschen ausmachen. Oder um Nietzsche zu zitieren: „Auch der vernünftigste Mensch bedarf von Zeit zu Zeit wieder der Natur, das heisst seiner unlogischen Grundstellung zu allen Dingen.“ [Menschliches, Allzumenschliches 1, 31] Mehr sei hier nicht gesagt, ihr wisst, was ich meine.

3. Dank Hannibal werde ich wohl vermutlich sämtliche Staffeln kaufen, also noch die dritte, letzte Staffel. Gut, dass es nur drei sind, so ist der Zeit- und Geldverbrauch noch in Bahnen zu halten. Die Seriensucht lauert ständig.

4. Suicide Squad hat mich zuletzt so richtig mitleiden lassen, denn statt einem irrational-aggressiven Antiheldenfilm gab’s einen seichten Heldenfilm ohne Dramaturgie. Juhu.

5. Mein bisheriges Sommer-Highlight ist für mich die Mischung aus sommerlichem Abhängen am Tag und nächtlichem Horrorfilmgucken. Vor allem die alten Reißer aus den 80ern mit ihren Sommercaps und Killern schaffen die perfekte Sommerstimmung mit dem nötigen Thrill.

6. Johnny Depp bräuchte dringend mal wieder eine fordernde Rolle, schließlich war der nicht immer die schrullige Honigfresse für einen guten Familienspaß, sondern auch mal kaputtester Drogenabhängiger, Scherenmensch oder tranciger Jarmusch-Cowboy. Dahin muss er zurück – der lässige Pseudoburton-Karneval ist vorbei.

7. Zuletzt habe ich den surrealen Kurzzeichentrickfilm Love von Réka Busci gesehen und das war wunderbar, weil Busci auf irgendwelche Erklärungen, vielleicht sogar Kitsch verzichtet und stattdessen ein hermetisches Universum voller süßer, fieser Gestalten bringt, das richtig in seinen Bann zieht. 15 Minuten Urlaub von der Realität. Bei ARTE kann man den Film noch bis Dienstagmorgen (4 Uhr) sehen.

Advertisements

12 Gedanken zu “Media Monday #270

  1. Das Thema Serien-Sucht ist überragend. Schändet auch regelmäßig meine Freizeit- und Geldreserven 😀

    Hannibal habe ich jedoch noch nicht gesehen – spielt denke ich im „Das Schweigen der Lämmer“-Universum?

    Und über Johnny Depp habe ich hier nun zum dritten Mal gelesen…bin echt nicht mehr up to date 😀

    Wünsche Dir einen schönen Start in die Woche!

    Gefällt mir

    • Hallo du – meine Antwort kommt deshalb extrem spät, weil mein WordPress deinen Kommentar irgendwie nicht angezeigt hatte – aber jetzt!
      Kann dir leider nicht genau sagen, inwiefern „Hannibal“ im „Lämmer“-Universum spielt. Jedenfalls kommen wesentliche Figuren aus den Filmen dort nicht vor. Glaube, es handelt sich um eine Art Vorgeschichte.

      Den schönen Start auch dir (für die aktuelle Woche aber!).

      Gefällt 1 Person

  2. Überall liest man Johnny Depp. Leider ist es wahr, das er momentan mit anderen Sachen Schlagzeilen macht als mit guten Rollen.
    Einer meiner Lieblingsfilme von ihm ist „From Hell“. Das waren die besseren Zeiten. Ab und an eine schrullige Rolle ist schon okay, aber es ist mittlerweile alles nur noch dieser Sparrow-Mischmasch. Langweilig…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s